Mein erster Japan Chin Wurf

 
   

       
    Mutter: Asia Princess Akwamaryn   Vater. Qwispel from the Olympia Girls    
   

geb.20.2.2014

 

geb.20.2.2014

   
   

 

   
   

Yin Ame no mi Kumari von Chang`anlu

 

Yang Ame no Koyane von Chang`anlu

   
   

Bedeutung: Japanische Göttin/ Göttin des Wassers. Ame-no-Mi-Kumari verfügt über die üblichen Attribute der Kami ( Götter von Japan ) mit übermenschlicher Stärke, Unverwundbarkeit, Langlebigkeit mit Erfahrungen in den Mystischen Künsten. Sie hat die Fähigkeit, Wasser zu kontrollieren und die Elemente Blitze und Überschwemmungen zu erzeugen. Ami no Mi Kumari ist die Tochter von Minato-no-kami dem Gott der Flüsse und Flussmündungen

 

Bedeutung: Himmelsgott. Ame no Koyane ist eine Ahnengottheit des Nakatomi Klans. Er hat je nach Chronik unterschiedliche Abstammungen: Das Kogo shui weist Ame no Koyane als Sohn Kamimusubis aus, einer der drei Himmelsgottheiten. Das Nihongi erklärt ihn als Sohn des Kogotomusubis.

 

   
   

 

   
   

B- Wurf geb. 31.12. 2015                       

   
   

Mutter: Roseheaven`s Lemon Disco Queen

 

Vater : Randalets Kaika Nipon

   
   

 

   
   

Yin Bixia Yuanjin von Chang`anlu

 

Yang Benkei Musashibo von Chang`anlu

   
    Bixia Yuanjin ist die chinesische taoistische Göttin der Morgenröte, der Geburt und Schicksal. Als Göttin der Morgenröte, besucht Sie die Geburt eines neuen Tages vor Ihrem Haus hoch in den Wolken.   Benkei war ein japanischer Kriegermönch im Dienste Minamoto no Yoshitsune. Er ist als Kämpfer eine der beliebtesten Figuren der japanischen Folklore,die ihn als loyalen und starken Kämpfer beschreibt.    

C- Wurf geb. 9.1. 2016                 

    Mutter: Asia Princess Akwamaryn   Vater: Ethan von Reifra    
   

 

   
    Yang Chang Tsai von Chang`anlu   Yang Chokaro sennin von Chang`anlu    
    Chang Tsai wurde in Ch`ang-an (heute Xian ) 1020 geboren als Sohn eines Präfekten. Er wurde ein Richter und hatte die Aufsicht über die kaiserlichen Bibliothek.        

Chang Tsai war ein wichtiger Vorläufer des Neo Konfuzius

  Chokaro sennin ist einer der 8 Unsterblichen des Taoismus. Er hat vermutlich im 8. Jahrhundert gelebt. Er wurde berühmt weil er sich gegen die korrupte Verwaltung des Kaiser Xuan Zong wehrte.    

D- Wurf geb. 22.5.2016                   

   

Mutter:  Yin Ame no mi Kumari von Chang`anlu

 

 Vater : Chango Macho von Reifra

   
   

 

   
   

Yin Dewa Sanzan von Chang`anlu

 

Yin Daruma von Chang`anlu

   
    Dewa Sanzan, die drei Berge von Dewa, ein besonderer Platz in den Herzen der Japaner halten. Die Berge wurden zum ersten mal als religiöses Zentrum vor 1400 Jahren in 593 von Prinz Hachiko erwähnt. Die drei heiligen Berge in der Präfektur Yamagata ,die jeweils mit einem Schrein auf oder in der Nähe seiner Spitze   Daruma, ist einer der beliebtesten Glücksbringer in Japan. Daruma gilt als Helfer bei der Erfüllung von Wünschen. Zunächst wird ein Auge des Glücksbringers angemalt und er an einen Ort gestellt, an dem man möglichst jeden Tag vorbeikommt. Ist der Wunsch in Erfüllung gegangen, wird das andere Auge ausgemalt    
         
    Yang Eisai Zenji von Chang`anlu   Yin Ebina Shi von Chang`anlu    
   

Wahrscheinlich damals Yosai ausgesprochen, war ein japanischer buddhistischer Priester, der die Rinzai Schule des Zen Buddhismus und den Tee von China nach Japan gebracht hat.

  Ebina- shi (jap. 海老名市, -shi ) Ist eine Stadt mitten in der Präfektur Kanagawa, Japan    
   

 

   
   

Yang Fudo Myoo von Changànlu

 

Yang Fujin von Chang`anlu

   
   

jap. 不動明王, Fudo Myoo) ist eine Gottheit bzw. „Mantrakönig“ (Vidyorooa) des Buddhismus. Er gilt als „Schützer der Lehre“. Sein Abbild findet man häufig vor Tempeln, um Feinde abzuwehren. Er wird als dreiäugige, zähnefletschendende Gestalt mit sechs Armen dargestellt und ist mit einem Schwert, einem Vajra (Donnerkeil), einem Beil und einer Schlinge bewaffnet.

 

Fujin (jap. 風神) ist als japanischer Windgott eine der älteren Shintgottheiten.

Er existierte der Legende nach schon vor der Erschaffung der Welt und ließ das erste Mal die Winde aus seinem Sack entweichen, die die Morgennebel vertrieben und den Platz zwischen Himmel und Erde erfüllten, so dass die Sonne erstrahlen konnte.

   
   

 

   
   

Yin Fumiko von Chang`anlu

 

Yin Fuyuma von Chang`anlu

   
    Historische Bedeutung: Kind der geschätzten Schönheit

Japanische Bedeutung von Fumiko : Lucky/ Erfolgreich, Großes Glück

  Bedeutet: Winterschönheit, Ist der Drache der Winterwinde und schafft einen heulenden Schneesturm wenn ihr Zorn geweckt wird. Allgemein ein schönes Temperament    
   

 

   
   

Yin Ganika von Chang`anlu

 

,, Ganika ``

   
   

Bedeutung: Blüte / Knospe eines Jasmin

Herkunft : Asien/ Hindu